Jobprinz

Berater*in am Alzheimer-Telefon (Teilzeit | Berlin)

19. Februar 2020 Beratung & Consulting 0

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. (DAlzG) ist ein bundesweit tätiger Verein mit Sitz in Berlin, der sich seit über 30 Jahren für die Belange von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen einsetzt. Seit dem Jahr 2002 unterhält die DAlzG das Alzheimer-Telefon als bundesweites Beratungsangebot. Am Alzheimer-Telefon werden schwerpunktmäßig Angehörige zu allen Fragen rund um das Thema Demenz beraten, d.h. zum Krankheitsverlauf, zu rechtlichen und finanziellen Aspekten, zu vorhandenen Unter-stützungsangeboten. In den vergangenen drei Jahren wurde eine türkischsprachige Beratungssprechstunde etabliert.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. sucht für die türkisch-sprachige Beratung
am Alzheimer-Telefon eine Sozialarbeiterin oder einen Sozialarbeiter.

Bewerberinnen und Bewerber sollten möglichst bereits in der Beratungsarbeit tätig gewesen sein und über gute Kenntnisse des Gesundheits- und Pflegebereichs sowie über die einschlägigen gesetzlichen Grundlagen verfügen. Erfahrungen im Kontakt zu Menschen mit Demenz und ihren Familien sind von Vorteil. Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eines vergleichbaren Studien- oder Ausbildungsgangs ist Voraussetzung.

Die Anstellung beginnt am 15. März 2020 und ist befristet bis 31. Dezember 2022. Die Stelle kann als ge-ringfügige Beschäftigung ausgestaltet werden. Möglich ist aber auch eine Einstellung mit einem Stundenumfang von 19,5 Stunden und einer Vergütung analog TVöD.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr.236
10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 2593795-0
Telefax: +49 (30) 2593795-29
https://www.deutsche-alzheimer.de/

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet